Recht in privaten und öffentlichen Unternehmen

Die Schriftenreihe Recht in privaten und öffentlichen Unternehmen wird von Prof. Dr. Roland Müller, Prof. Dr. Thomas Geiser und Prof. Dr. Kurt Pärli herausgegeben. Darin werden bestqualifizierte wissenschaftliche Arbeiten (Masterarbeiten, Dissertationen, EMBA-Projektarbeiten) in den Bereichen Recht und Betriebswirtschaft veröffentlicht.

Herausgegeben von Prof. Dr. Roland Müller, Prof. Dr. Thomas Geiser und Prof. Dr. Kurt Pärli

Produktvergleich (0)


Gesundheitsvorsorge und Impfpflicht, insbesondere beim Pflegepersonal

CHF 48.00

Die Frage nach der Zulässigkeit einer Impfpflicht ist schon seit Jahren sehr präsent und umstritten. In der vorliegenden Arbeit zeigt die Autorin, basierend auf praxisbezogenen Recherchen, die gesetzl..

117 Seiten
Solo-Selbständige im Gesamtarbeitsvertrag – eine kollektivarbeitsrechtliche Notwendigkeit?

CHF 48.00

Sowohl das Arbeits- wie auch das Kartellrecht unterscheiden zwischen Arbeitnehmenden und selbständigen Arbeitsleistungserbringenden. Aus dieser Dichotomie folgt: Solo-Selbständige im GAV sind ein Wide..

134 Seiten
Verantwortlichkeitsklagen gegen Mitglieder der Verwaltung und der Geschäftsführung einer Genossenschaft

CHF 63.00

Die Affäre Vincenz um den ehemaligen CEO der genossenschaftlich organisierten Bank Raiffeisen Schweiz zeigte die praktische Relevanz genossenschaftsrechtlicher Verantwortlichkeitsklagen öffentli..

190 Seiten
Der Belegarztvertrag – Theorie und Praxis

CHF 54.00

Ärzte, Spitäler und Krankenkassen befinden sich in einem harten Wettbewerb. Die Preise werden durch die Tarifpartner festgesetzt – die Rentabilität des Spitals ist nur durch Senkung der Kosten mög..

139 Seiten
Schwarzarbeit aus sozialversicherungsrechtlicher Perspektive

CHF 48.00

Unter besonderer Berücksichtigung der Rolle der Arbeitgeberin

Schwarzarbeit ist ein komplexes Phänomen: Nicht nur findet Schwarzarbeit im Verborgenen statt, weshalb deren Ausmass schwer zu erfassen ist, auch schadet sie der Allgemeinheit und der einzelnen ..

112 Seiten
Graphologische Gutachten in Theorie und Praxis aus arbeitsrechtlicher Sicht

CHF 72.00

Die Einstellung von Arbeitskräften und Führungspersonal ist für ein Unternehmen mit Risiken verbunden. Gleichzeitig soll das Potential der Bewerber möglichst umfassend erkannt werden.Das graphol..

XXXV, 258 Seiten
Sozialplan in der Schweiz aus arbeitsrechtlicher Sicht

CHF 65.00

Baut ein Unternehmen viele Stellen ab, kann ein Sozialplan erforderlich sein. Dieser strukturiert den Stellenabbau und enthält Massnahmen, mit denen Kündigungen vermieden, deren Zahl beschränkt so..

XXV, 202 Seiten
Löschungsanspruch von personenbezogenen Daten des Arbeitnehmers gegenüber der Arbeitgeberin

CHF 60.00

(inklusive Berücksichtigung der EU Datenschutz-Grundverordnung)

Die Digitalisierung macht auch vor der Arbeitswelt nicht Halt. Das Ausmass spiegelt sich in den Unmengen an Arbeitnehmerdaten, die sich im Laufe eines Arbeitsverhältnisses ansammeln. Was passiert mit ..

XXVII, 173 Seiten
Funktion und Bedeutung von Einigungsstellen im schweizerischen Arbeitsrecht

CHF 54.00

Wo bekommt man Unterstützung, wenn kollektive Arbeitskonflikte nicht lösbar erscheinen? Eine friedliche Alternative zum Streik bieten die Einigungsstellen der Kantone und des Bundes.Diese Arbeit zeigt..

XXV, 165 Seiten
Verwarnungspflicht vor Kündigung gemäss GAV-Vorschrift

CHF 46.00

Lehre und Rechtsprechung sind sich einig, dass vertragliche Kündigungsbeschränkungen unter bestimmten Voraussetzungen zulässig sind. Ineinigen GAV wird sodann ausdrücklich vorgeschrieben, dass der..

XXIII, 132 Seiten
Das Rechtsverhältnis zwischen dem Beistand und der Erwachsenenschutzbehörde

CHF 88.00

Insbesondere aus zivilrechtlicher, sozialversicherungsrechtlicher und steuerrechtlicher Sicht

Das Rechtsverhältnis zwischen dem Beistand und der Erwachsenenschutzbehörde ist seit dem Inkrafttreten des Erwachsenenschutzrechts am 1. Januar 2013 lediglich partiell untersucht worden. Die vorliegen..

XLVII, 355 Seiten
Haftung von Arbeitnehmenden im Konzern

CHF 64.00

Für Arbeitnehmer im Konzern kann es unklar sein, welche Konzerngesellschaft die Arbeitgeberstellung einnimmt und gegenüber welcher Gesellschaft arbeitsrechtliche Pflichten bestehen. Dies insbesondere ..

XXVII, 200 Seiten
Gleichstellungsprozesse in der Schweiz

CHF 54.00

In einem Gleichstellungsprozess kann der Anspruch auf Gleichstellung von Frau und Mann im Erwerbsleben individuell durchgesetzt werden. Mit dem Gleichstellungsgesetz wurde versucht, Hürden für die Gel..

XXIX, 174 Seiten
Funktion und rechtliche Stellung von Beiräten auf strategischer Führungsebene

CHF 46.00

Die Dynamik und Komplexität wirtschaftlicher Vorgänge und unternehmerischer Entscheidungsprozesse nimmt stetig zu. Der Einbezug von externem, objektivem Sachverstand wird immer mehr zu einem entscheid..

XXVII, 143 Seiten
Bewertung des Arbeitgebers im Internet

CHF 45.00

«Super Arbeitsatmosphäre» oder «Fehlende Lohnzahlungen»: Dies sind zwei Beispiele für Kommentare, die auf Bewertungsplattformen für Arbeitgeber auftauchen könnten. Diese Plattformen sollen Arbei..

XXV, 117 Seiten
Arbeitszeiterfassung in Spitälern und Kliniken

CHF 45.00

Die Spitäler der Schweiz sind gesetzlich verpflichtet, die Arbeitszeiten der Mehrheit ihrer ca. 157’000 Angestellten lückenlos und systematisch zu erfassen. Derzeit bestehen die verschiedensten Bestre..

XXI, 143 Seiten
Verantwortlichkeitsklagen in der Schweiz während den letzten 20 Jahren

CHF 64.00

In den vergangenen 20 Jahren kam es immer wieder zu spektakulären Verantwortlichkeitsklagen in der Schweiz. Erwähnenswert sind zum Beispiel die Fälle «Swissair», «Erb-Gruppe», «Omni Holding» mit Werne..

XXXIX, 210 Seiten
Probearbeit aus arbeitsrechtlicher Sicht

CHF 40.00

Probearbeit ist in mehreren Branchen ein obligatorischer Teil des Bewerbungsverfahrens. Der Arbeitgeber erhält die Möglichkeit, noch vor Vertragsschluss die Eignung und Qualifikation eines Bewerbers u..

XXV, 109 Seiten
Die sozialversicherungsrechtlichen Folgen einer ungerechtfertigten fristlosen Kündigung

CHF 40.00

Regelmässig stellt das Arbeitsverhältnis in der obligatorischen Sozialversicherung des unselbständigen Erwerbstätigen das unabdingbare Grundverhältnis dar. Diese Anbindung der Sozialversicherung am pr..

XXII, 101 Seiten
Verbot zum Tragen von Kopftuch oder Piercing durch den Arbeitgeber

CHF 43.00

Im Jahr 2014 gehörten 5.1% der Wohnbevölkerung in der Schweiz der Islamischen Glaubensgemeinschaft an. Darunter finden sich erwerbstätige Frauen, die bei der Arbeit ein Kopftuch tragen oder gerne trag..

XXV, 121 Seiten
Zeige 1 bis 20 von 37 (2 Seite(n))