Arbeitsrechtliche Regelungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus

22.04.2020 AJP/PJA-Aufsatz

Thomas Geiser: Arbeitsrechtliche Regelungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus

Die Massnahmen des Bundes gegen die Coronavirus-Pandemie greifen massiv in das wirtschaftliche Gebaren ein. Arbeitsleistungen sind teilweise nicht oder jedenfalls nicht mehr in der gleichen Weise zu erbringen. Es fragt sich, in welchem Umfang die Arbeitsverträge entsprechende Anpassungen erfahren und ob bei einer Arbeitsverhinderung der Lohn weiter geschuldet ist. Zudem fragt es sich, ob in diesen Zeiten das Arbeitsverhältnis gekündigt werden kann. Dabei sind nicht nur die notrechtlichen Regeln bezüglich des Verhaltens zu beachten. Vielmehr müssen auch das Arbeitsrecht und das Sozialversicherungsrecht aufeinander abgestimmt werden. Der vorliegende Beitrag befasst sich mit den brennendsten arbeitsrechtlichen Fragen.


zum
Anfang